Detail

Auszeichnung durch die Stiftung Natur & Wirtschaft

Das Pflegezentrum Rotacher wurde am 12. Juni 2017 erneut für die vorbildliche und naturnahe Gestaltung ihres Areals mit dem Label der Stiftung Natur & Wirtschaft ausgezeichnet.

Bereits im Jahr 2000 erhielt das Pflegezentrum Rotacher das Label der Stiftung Natur & Wirtschaft. Bei der Rezertifizierung vom 12. Juni 2017 konnte das Label ohne Vorbehalte wieder verliehen werden.

Auf dem Areal sind verschiedene Blumenwiesen und begrünte Flachdächer zu finden. Diese bieten diversen Tieren Lebensraum. So erfreuen sich beispielsweise Igel an platzierten Asthaufen.

Einsatz für mehr Natur vor Ihrer Tür
Die Stiftung Natur & Wirtschaft fördert die naturnahe Planung und Gestaltung von Firmenarealen, Wohnsiedlungen, Schulanlagen und Kiesabbaustellen. Sie zeichnet vorbildliche Areale mit einem national anerkannten Label aus und unterstützt Interessierte bei der Planung und Realisierung ihres naturnahen Areals. Mehr als 400 Institutionen aus allen Branchen sind bereits zertifiziert. Das ergibt eine Naturfläche von über 40 Millionen Quadratmeter. Hot-Spot der Biodiversität Naturnah gestaltete Areale sind von grosser Wichtigkeit für die einheimische Biodiversität. Viele der ausgezeichneten Flächen sind wahre Hot-Spots der Artenvielfalt. So sind beispielsweise sämtliche bedrohte Amphibienarten der Schweiz auf den zertifizierten Arealen zu finden.

Auch die Mitarbeitenden, die Anwohnerinnen und die Kinder profitieren von einem belebten, naturnah gestalteten Aussenraum. Ein Blick ins Grüne oder ein Spaziergang in der Natur sorgt für positive Stimmung, entspannt, verbessert die Lern- und Gedächtnisleistung und macht leistungsfähiger.

Hier finden Sie die Original Medienmitteilung

.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print Gutzwiller Kommunikation und Design