Kurzzeit-Pflege

Für planbare Pflege

Die Kurzzeit-Pflegeabteilung des Pflegezentrums Rotacher ist ein niederschwelliges Angebot für Bewohnende mit planbarer Pflegebedürftigkeit. Sie ermöglicht Bewohnenden mit tiefem oder planbarem Pflegeaufwand ein hohes Mass an Selbständigkeit.

Im Fokus der Kurzzeit-Betreuung steht stets die Erhaltung oder Wiedererlangung der Mobilität dank unserem therapeutischen Angebot. Die Kurzzeit-Pflege eignet sich daher vor allem für Personen, die auf einen Wechsel in ein niederschwelligeres Angebot warten oder als Ferien- bzw. Entlastungsangebot. So können beispielsweise Angehörige während einer Ferienabwesenheit ihre leicht Pflegebedürftigen Angehörigen in die Obhut der Kurzzeit-Pflege geben. Hier ist auch ein kurativer Aufenthalt nach einem verkürzten Spitalaufenthalt oder vor dem Wechsel in eine Rehaklinik möglich.

Die Hotellerie hat auf dieser Abteilung einen besonders hohen Stellenwert. Sie verwöhnt die Menschen auf der Kurzzeit-Pflege mit einem hohen Service-Bewusstsein. Das Essen wird ihnen serviert und wenn sie etwas nebst den Mahlzeiten wünschen, ist die Hotellerie darum bemüht, auch nebenbei noch ein Wunsch zu erfüllen. Die Bewohnenden werden als Gäste bedient und erhalten ihrem Tageslauf entsprechend auch Aktivierung mit Spaziergängen in die nahe Natur, bei schlechtem Wetter wird im Stübli gespielt oder am Klavier musiziert. Auch Singen und Geschichtenerzählen kommt nicht zu kurz.

Die Ressourcen der Bewohnerinnen und Bewohner werden möglichst miteinbezogen. Die Möglichkeiten und Grenzen der Fähigkeiten der Kurzzeitaufenthalter werden von der Pflege gut beobachtet und entsprechend werden die fachlichen Fördermassnahmen beantragt. Dies kann eine Aktivierungsberatung von einer Fachperson, nämlich der Aktivierungstherapeutin, sein oder auch Ergo- oder Physiotherapie beinhalten. Das Ziel ist jeweils, die Ressourcen zu erkennen, diese zu nutzen und möglichst zu erhalten. Auch gilt es wo möglich neue förderliche Beschäftigungen für die Lebensqualität zu ermöglichen. Das interprofessionelle Team setzt sich für eine dem Bewohner angepasste Förderung der Lebensqualität ein. Involviert sind dabei die Pflege, die Therapie, auch wo gewünscht Ernährungsberatung und die Ärzteschaft.

Auf der Kurzzeitabteilung verweilt der Bewohner solange, wie sein Aufenthalt im Rotacher dauert (Ferien, Rückkehr nach Hause, Therapien im stationären Setting). Braucht er intensive Pflege - das heisst mehrere Stunden täglich - ist der Bewohner auf einer Langzeitabteilung mit mehr Pflegenden besser aufgehoben.

Haben Sie Fragen zu unserem Kurzzeit-Pflegeangebot?
Gerne beraten wir Sie betreffend Angebot und Aufnahme.

Hier finden Sie weitere Informationen:

.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print Gutzwiller Kommunikation und Design